Lena Danai

Bandinfo

Info

Lena Danai – der Name steht für Musik, die ans Herz geht, berührt, schmerzt, erfreut und ganz klar den Gänsehautfaktor mitbringt. Sie selbst beschreibt ihre Musik als „Soul aus dem Herzen des Potts“ – vielseitig, ehrlich und mit viel Gefühl. Diese Stimmung hat sie nun auf ihrem Debutalbum „Breaking Free“ verewigt. Zwölf Songs, die ganz im Stile des Soul von Liebe, Schmerz, aber auch von Hoffnung und dem Wunsch nach persönlicher Erfüllung erzählen. „In diesem Album stecken mein Herz, meine Seele, mein Leben.“ Und auch vielen anderen sprechen ihre Lieder aus der Seele.

„Wenn sie singt, dann berührt ihre Musik den Zuhörer mit einer Intensität, die man am Beginn einer Karriere selten erlebt. Dazu ihre Stimme gefühlvoll, samtig und dann wieder stark und kräftig“ schrieb die Westfälische Rundschau 2012, kurz bevor die Musikerin mit ihrer Band zum Finale des Deutschen Rock und Pop Preises fuhr. Die junge Sängerin, Songwriterin und Pianistin aus Dortmund hat sich dem Soul verschrieben. Dazu mischt sie Elemente aus dem Blues, Pop und Funk und hier und da ist ein Hauch Afrika zu spüren. Das verwundert nicht. Denn obwohl sie ihr Leben lang mit Musik lebte, Unterricht bekam, in zahlreichen Bands und Projekten als Sängerin und Pianistin mitwirkte und das Musikstudium in Dortmund absolvierte, waren es die neun Monate in Südafrika, die ihre Wandlung zur Songwriterin motivierten.

Hier änderte sich ihr Leben. Inspiriert von Mensch und Natur und ihrem neuen Leben entstehen die ersten Songs an Gitarre und Piano, hier erfindet sie sich neu als Lena Danai. Der Name „Danai“ stammt aus Zimbabwe und bedeutet „liebt einander“. „In Südafrika habe ich mich von vielen Dingen getrennt, alten Vorstellungen und Erwartungen, von Negativem in meinem Leben.“ Hier befreit sie sich, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Zurück in Dortmund folgen die ersten Shows. Zunächst solo am Piano, folgt bald die Zusammenarbeit mit weiteren Musikern, die den Songs den letzten Schliff verleihen und als ihre feste Band mit ihr live performen. Dazu ihre ausdrucksvolle Stimme, Songs die die Seele berühren, eine starke Bühnenpräsenz und eine Energie die ansteckt. Da sind Gänsehaut und schwingende Hüften garantiert!

 

Die Band

Marc Pawlowski – Drums, Cajon

Felix Pinkepank – Guitar

Patrick Labussek – Bass

Alex Bapulah/Mad Turkey – Percussion, Vocals

 

Breaking Free – Das Debutalbum (Released 2013)

Breaking Free – das Debut, die Befreiung, das Hintersichlassen von Ängsten und der Schritt nach draussen. Das Debutalbum umfasst zwölf Songs (das physische Album plus Bonus Track), die das Schaffen und den Weg der Künstlerin der letzten Jahre dokumentieren. Gemäß dem Label „Pott-Soul“ zeigt das Album die verschiedenen Stilrichtungen die Lena Danai und ihre Band in die Musik bringen: Vom Soul über Funk und Pop, zu Blues, Rock und zuguterletzt Afropop. „Mir war es besonders wichtig, die Musik „echt“ zu belassen, die Natürlichkeit der Instrumente und der Stimme zu erhalten und meinen eigenen Sound zu kreieren“ sagt Lena Danai zu der Eigenproduktion, die sie in Zusammenarbeit mit ihrer Band, weiteren Gastmusikern und Gregor Ruhl von „Das Studio“ in Hörde 2013 fertigstellte.

Erhältlich ist das physische Album über das Kontaktformular, direkt bei Konzerten oder in Dortmunder Geschäften (Mayersche Buchhandlung, Heimatdesign). Als digitale Version ist es als Download und Streams bei allen gängigen Plattformen (Amazon, Itunes, Soundcloud, Spotify, etc.)

Pressestimmen

Rezension zu „Breaking Free“ auf TONGEBIET

Interview mit Lena Danai und Marc Pawlowski auf TONGEBIET

Lena Danai in den Ruhrnachrichten

Lena Danai in der WAZ

Live

tba.

On Facebook

On Youtube